Demokratiewerkstatt

Demokratiewerkstatt 18. Mai 2018

Ein Seminartag für Haupt- und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Freitag, 18. Mai 2018 – 12:30 Uhr
Halle der Elan GmbH
Kapellenstraße 47 – Fürth


Familiennachzug für Geflüchtete
Seit über zwei Jahren ist der Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte mittlerweile schon ausgesetzt. Das Thema sorgt in Politik und Medien für reichlich Diskussion, Auseinandersetzung und Spekulation. Im März 2018 wurde die weitere Aussetzung des Familiennachzugs bis zum 31. Juli im Bundestag beschlossen.Bis dahin sitzen Tausende in Kriegs und Krisengebieten fest und warten darauf, zu
ihren Familienangehörigen nach Deutschland reisen zu können. Zahlreiche Haupt- und Ehrenamtliche sind mit der Thematik konfrontiert und versuchen den Familien zu helfen wieder zusammenzukommen.

Inhalte der Veranstaltung
An dem Seminartag wird Rechtsanwalt Michael Brenner (Schwerpunkt Migrationsrecht) das Verfahren der Familienzusammenführung und die rechtlichen Auswirkungen der politischen Debatte zur Aussetzung des Familiennachzugs für subsidiär Schutzberechtigte erläutern. Dabei soll u.a. beleuchtet werden:

  • Wer hat das Recht auf Familiennachzug?
  • Wie läuft das bürokratische Verfahren ab,
    was gilt es zu beachten?
  • Welche Fallstricke können bei dem Verfahren
    auftauchen?
  • Welche politische Stoßrichtung ist für die
    subsidiär Schutzberechtigten absehbar?
  • Ab wann können subsidiär Geschützte einen
    Antrag stellen?
  • Welche Auswirkungen hat das jüngste
    EuGH-Urteil auf die Arbeit mit unbegleiteten
    minderjährigen Flüchtlingen bzw. jungen
    Volljährigen?

Ziel der Veranstaltung…
… ist es, Hauptamtlichen rechtliches Wissen zu vermitteln, damit diese betroffene Geflüchtete zum Verfahren der Familienzusammenführung unterstützen können. Außerdem soll Ehrenamtlichen, welche Betroffene unterstützen und begleiten, Hintergrundwissen und Informationen zur Verfügung gestellt werden.

Die Demokratiewerkstatt wird durch die „Fürther Partnerschaft für Demokratie“ gefördert. Durch die Projektförderung soll deutlich gemacht werden, welche Vielfalt an demokratischen und antirassistischen Aktivitäten und Angeboten in Fürth bereits vorhanden ist. Durch die „Fürther Partnerschaft für Demokratie“ sollen diese Akteure stärker miteinander verbunden werden. Die konkrete Förderung des Bundes zielt darauf ab, lokale „Partnerschaften für Demokratie“ aufzubauen, um die Akteure in den Kommunen besser zu unterstützen.

Die Veranstaltung soll in der Flüchtlingsarbeit haupt- und ehrenamtlich Tätige zusammenbringen und im Sinne der Partizipation dazu beitragen, sich für die Rechte Geflüchteter einzusetzen.

Ablauf

  • 12:30 Ankommen, Kennenlernen, Austauschen
  • 13:00 Fachreferat des Rechtsanwalts Michael Brenner
  • 15:00 Pause
  • 15:30 Erfahrungen aus der praktischen Arbeit der Caritas
  • 16:00 Offene Fragen und Einzelfallkonstellationen
  • 17:00 Abschluss der Veranstaltung

Die Veranstaltung beginnt um 12:30 Uhr und endet um 17:00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.


Anmeldung unter:
Telefon:  0911 710076
Email: info@demokratie-fuerth.de
Internet: www.demokratie-fuerth.de/demokratiewerkstatt

 

Burg Hoheneck – Natur erfahren

Gemeinsam mit der Gruppe raus in die Natur, zusammen Spaß haben, spannende Aktionen erleben und gleichzeitig etwas über die Naturräume
lernen. Wie das mögl ich ist, schauen wir uns in diesem Seminar gemeinsam an!

Die Natur bietet viele Möglichkeiten: Sinne fördern und stärken, Bewusstsein für den Wald und die ganze Umwelt aufbauen und vertiefen, Gemeinschaft erleben, Handwerkl iches und Pädagogisches über den Wald und seine Bewohner erfahren und jede Menge Action erleben! Mit verschiedenen Methoden kann Wissen über die Natur und ihre Kreisläufe vermittelt werden, spielerisch und kreativ ein Zugang zur Natur geschaffen und der Begriff „Nachhaltigkeit“ kennengelernt werden.

Gemeinsam werden wir in diesem Seminar die Natur rund um die Burg Hoheneck erkunden und dabei die verschiedenen Lebens- und Naturräume
kennenlernen. Wir verbringen einen ganzen Tag draußen, inklusive Essen suchen und zubereiten der Gemeinschaftsplatz gestalten. In einer 1,5-stündigen Aktion schauen wir uns an, wie ein Wald-Zirkel aussehen kann. Das Seminar vermittelt einfache und schnell umsetzbare Methoden für die praktische Arbeit im eigenen Gruppenkontext. Wer also Lust auf spannende Spiele und Aktionen in der Natur hat und nebenbei noch Wissen über die Natur mitnehmen will , ist hier genau richtig!

<<< zur Anmeldung >>>

Informationsabend „erweitertes Führungszeugnis“

Informationsabend zum Bundeskinderschutzgesetz
– Mustervereinbarung „erweitertes Führungszeugnis“
der Stadt Fürth für die Verbände und Vereines des SJR Fürth –

Liebe AnsprechpartnerInnen,

mit diesem Schreiben möchten wir Euch ganz herzlich zu einem Informationsabend zum Thema Bundeskinderschutzgesetz (Mustervereinbarung „erweitertes Führungszeugnis“ mit der Stadt Fürth) einladen.
Als kompetenter Gesprächspartner wird uns Herr Schnitzer, Leiter des Jugendamtes zur Verfügung stehen.
Unsere gemeinsam erarbeitete Mustervereinbarung (15.01.2014 im Ausschuss für Jugendhilfe und Jugendangelegenheiten verabschiedet) wird nochmals vorgestellt und gleichzeitig wollen wir Euch  an dem Informationsabend mit dem Verfahren, wie es bei der Stadt Fürth gehandhabt werden soll, vertraut machen.

Unser Informationsabend findet
am    Montag, den 14. Mai 2018
um    18:30 Uhr
im     Jugendzentrum Alpha1, Fronmüllerstr. 34, 90763 Fürth
statt.

Zur unserer besseren Planung bitten wir Euch um eine Rückmeldung (info@sjr-fuerth.de, 0911 – 710076) wer von Euch aus Eurem Verband/Verein an diesem Informationsabend teilnehmen wird. Herzlichen Dank. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Herbstvollversammlung

Vorstandssitzung am 16.11.2018 um 18:30 bis 21:00 in der SJR Geschäftsstelle, Fronmüllerstraße 34, Fürth

Vorstandssitzung

Vorstandssitzung am 19.07.2018 um 18:30 bis 21:00 in der SJR Geschäftsstelle, Fronmüllerstraße 34, Fürth

Fachtagung zur „Shell-Jugendstudie“

Keine Zeit für Jugendarbeit

Fachkonferenz des KJR und SJR Fürth zur Shell Jugendstudie

Auf der Fachkonferenz 2018 befassen wir uns mit den Erkenntnissen der Shell Jugendstudie. Sie legt eindrucksvoll dar, dass Jugendlichen ehrenamtliches Engagement wichtig ist, aber durch die eigenen zeitlichen Ressourcen sehr eingeschränkt wird.

Vorstandssitzung

Vorstandssitzung am 12.06.2018 um 18:30 bis 21:00 in der SJR Geschäftsstelle, Fronmüllerstraße 34, Fürth