Echt Fürth

Was ist das FÜRTHER JUGENDFORUM?

Einmal jährlich findet unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Dr. Thomas Jung in der Stadthalle Fürth das Fürther Jugendforum statt.
Hierbei treffen Vertreter*innen von Fürther Schulen ab der 8. Jahrgangsstufe auf Zuständige der Kommunalen Stadtverwaltung und der Politik.

Im Rahmen des Partizipationsprojekts „Echt Fürth“ möchten wir eine Basis schaffen, in der die Interessen, Ideen und Wünsche junger Fürther*innen aufgegriffen und stärker in den kommunalpolitischen Blick genommen werden.

Hierzu dient das Fürther Jugendforum: ein Raum für den Dialog zwischen Schüler*innen und der Kommunalen Verwaltung.

Mehr dazu auf der Webseite des Fürther Jugendforums


1. Fürther Jugendforum – Der Film

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Echt Fürth ist eine Plattform

  • für Dich
  • für junge Leute aus Fürth
  • für Deine Meinung & Deine Postings

Misch dich ein

  • in die Fürther Politik
  • in Deinen Stadtteil
  • für Deine Szene

Rede mit

  • Politikern
  • Leuten aus der Verwaltung
  • anderen jungen Leuten aus Fürth

Gestalte

  • Deine Stadt
  • Deine Idee
  • Dein Projekt

und besteht aus den folgenden Bausteinen:

der Website:
http://www.echt-fuerth.de/ zum Informieren

der Facebookseite:
https://www.facebook.com/echtfuerth/ zum kommunizieren

dem Youtube-Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCwmnWU1WerBrRha3BJ-aOTQ


WAS und WIE ist Fürth für DICH?

Unsere Online Umfrage endete am 16. September 2016. Es nahmen 436 Jugendliche im Alter 14 bis 27 Jahren bei einem Altersdurchschnitt von 19 Jahren teil.

Das waren unsere Themen:
Leben in Fürth, Politik für Jugendliche in Fürth, Freizeit in Fürth, Mobil in Fürth, Bildung und Beruf in Fürth, Demokratie in Fürth

Hier schon mal das eindeutigste Statement der Fürther Jugend:
„Im Allgemeinen besteht bei den befragten Jugendlichen der Eindruck, dass das Stadtkonzept eher auf ältere Menschen zugeschnitten ist. Durchgängig beklagt wird das fehlende Nachtleben, insbesondere mit Clubs, Diskotheken und deutlich verlängerten Öffnungszeiten (wie in Nürnberg). Dieses Anliegen hat klar den ersten Platz bei den Verbesserungsvorschlägen.“

Interessant war auch:
In Fürth könnte viel mehr los sein. Viele Jugendliche hätten gerne mehr Freizeit, obwohl 45% ihre Freizeit als ausreichend empfinden. Ihre freie Zeit verbringen 77% überwiegend in Fürth, nur knapp 17% der Befragten hauptsächlich in Nürnberg. Das Freizeitangebot für Jugendliche finden allerdings nur 19% ausreichend, über 60% sagen, es könnte besser sein und 12% sind damit sehr unzufrieden.

Die Ergebnisse der Onlineumfrage (PDF 6,2 Mb)