Neue Empfehlung des BJR zur Erstellung eines Hygienekonzepts

Es gibt eine neue Empfehlung des Bayerischen Jugendrings zur Erstellung eines Hygienekonzepts. Im Vergleich zur letzten Version haben sich hauptsächlich Formulierungen geändert.

Aber: Kickerspielen ist offiziell wieder (mit Maske mangels Abstand) erlaubt!

Kurz und knapp haben wir für euch die Änderungen zusammen gefasst. Für Fragen rührt euch bei uns 😊

Brettspielfieber 2020 einfach mal anders….

In der bewährten Form ist die Durchführung in diesem Jahr leider nicht möglich. Auf Spielen soll aber dennoch nicht verzichtet werden, von daher gibt es die Einladung zu „Brettspielfieber To Go“, in der Zeit von 26.10.- 08.11.2020.

Es können Spieletaschen in verschiedenen Kategorien bestellt werden, z.B. Kinder- Familien- Party- Strategie und Zwei Personen Spiele und dann steht „verspielten Herbstferien“ nichts mehr im Weg. Jede Spieltasche enthält 5 Ausleihspiele und eine Überraschung. Die Abholung und die Rückgabe ist möglich beim BDKJ Regionalverband/ EJA, im Jugendhaus Catch Up, beim KJR und SJR und in der Volksbücherei. Im Landkreis Fürth ist der Spielbus unterwegs und dort können vor Ort direkt Spiele ausgeliehen werden. Die genauen Haltestellen, Adressen der Ausleihstellen und alle weiteren Infos finden sich auf www.brettspielfieber.de

Herbstferienprogramm 2020

Liebe Kinder, liebe Eltern,

erstmals findet vom 2. bis 6. November ein Herbstferienprogramm statt. Eigentlich alles wie immer, nur bezahlen kann man ausschließlich vor Ort – es ist keine Überweisung an das Ferienprogramm möglich.

Bei unseren ‚Kontaktangeboten‘ ist es aufgrund der anhaltenden Corona Situation weiterhin notwendig alle geltenden Regeln einzuhalten. Wie wir im Sommer gesehen haben, hat dies zum Glück den Spaß nicht verdorben.

Da wir momentan sehr flexibel handeln müssen, verzichten wir auf das gewohnte Programmheft.

Ihr könnt euch ab dem 1. Oktober alle Angebote auf unserer Website ansehen:

www.ferien.fuerth.de/online-anmeldung

 

 

Sexualisierte Gewalt gegen Jugendliche: Online und Offline

Sexualisierte Gewalt gegen Jugendliche: Online und Offline

Workshop für Ehren- und Hauptamtliche in der Jugendarbeit

Zunächst wird ein Grundlagenwissen zum Thema sexualisierte Gewalt aufgebaut, bevor über Handlungsmöglichkeiten bei einem Verdacht gesprochen wird. Den Ehren- und Hauptamtlichen werden zudem Möglichkeiten der Intervention und Information von Beratungsstellen und Hilfesystemen außerhalb der eigenen Einrichtung vorgestellt. Anknüpfend an die eigenen Erfahrungen aus der Jugendarbeit, soll anschließend diskutiert werden, wie eine vorbeugende Erziehung gewinnbringend in den Alltag der Einrichtung oder der Jugendgruppe umgesetzt werden kann.

Ein besonderer Fokus wird auf sexualisierte Gewalt in und durch Soziale Medien an und unter Jugendlichen gelegt. Neben Fallbeispielen aus der Beratungsarbeit des Kinderschutzbundes wird es auch ausreichend Raum für Diskussion und Reflektion der eigenen Erfahrungen mit dem Thema als Ehren- und Hauptamtliche in der Jugendarbeit geben.

Den Workshop wird Frank Schuh vom Kinderschutzbund Nürnberg leiten.

Kann zur Juleica Verlängerung angerechnet werden.

Mittwoch, 25. November 2020 um 18:00 Uhr

Juz Alpha1
Fronmüllerstraße 34
90763 Fürth

Anmeldung unter: info@sjr-fuerth.de

Juleica-Seminar der AWO Fürth

Werde Jugendleiter*in beim Kreisjugendwerk der AWO Fürth-Stadt!

  • bundeseinheitliche Qualitätsstandards
  • pädagogische und methodische Grundlagen der Gruppenarbeit
  • rechtliche Aspekte der Jugendarbeit

Teilnahme ab 14 Jahren,
Erhalt der JugendleiterCard (Juleica) ab 16 Jahren

Infos und Anmeldung:
kjw@awo-fuerth.de

Termine:
11./12.09.2020
26./27.09.2020
16./17.10.2020

Ort:
“Glaspalast”
Theresienstr. 32
90762 Fürth

Kontakt:
Bezirksjugendwerk der AWO OMF
Celtisstr. 14, 90429 Nürnberg
info@awo-bezirksjugendwerk.de

Juleica Kongress am 14. & 15. November 2020

Liebe Kolleg*innen und Freund*innen der Jugendarbeit,

freuen uns, Euch mittteilen zu können, dass auch dieses Jahr der Juleica-Kongress – ein Bildungsangebot für Mitarbeitende der Kinder- und Jugendarbeit – stattfindet. Am 14. und 15. November können sich (künftige) Jugendleiter*innen im Emil-von-Behring-Gymnasium in Spardorf bei Erlangen austauschen und vernetzen.

Die Workshops sind geplant, die Räume besichtigt und kompetente Referent*innen freuen sich im November ihr Wissen mit allen Interessierten zu teilen.

Wenn du haupt- oder ehrenamtlich in der Jugendarbeit aktiv bist, kannst du dich ab sofort online über www.juleica-kongress.de unter den zahlreichen Workshops für dein Lieblingsangebot anmelden. Die dreistündigen Workshops werden vormittags von 10 bis 13 Uhr und nachmittags von 14 bis 17 Uhr parallel stattfinden.

Die erfahrenen Referierenden gehen speziell auf die Belange der Kinder- und Jugendarbeit ein und besprechen aktuelle Themen in all ihrer Vielfalt. So gehen dieses Jahr u.a. Workshops wie „Spielen auf Distanz“, Antisemitische Verschwörungsmythen in Geschichte und Gesellschaft“ oder „“Rassismus verstehen – Parolen begegnen“ auf momentane Entwicklungen ein.

Nach dem großen Interesse im Jahr 2019 werden dieses Jahr wieder zwei Kurse „Deutsche Gebärdensprache“ angeboten – für Einsteiger*innen und für Fortgeschrittene. Natürlich werden auch die Bereiche Kreatives („Comics – mit Bildern erzählen“, „Lettering“) und Sport („Trendsport Functional Fitness“, „Orientierungslauf“) und Musik („Rhythmus und Lied als Methode“, „Afrikanisch Trommeln“) nicht ausgelassen.

Wer drei Workshops besucht hat, kann noch direkt vor Ort mit Unterstützung Mitarbeitender seine Juleica verlängern oder beantragen. Dieser Juleica-Service ist ein inzwischen etabliertes Angebot. Die Juleica ist aber keine Voraussetzung zur Teilnahme.

Um für die allgemeine Sicherheit zu sorgen, findet der Kongress unter Beachtung eines Schutz- und Hygienekonzeptes statt. Die Sicherheitsabstände werden eingehalten und die Teilnehmenden müssen Mund-Nase-Bedeckung mitbringen. Stets aktuelle Informationen hierzu und zum Programm, als auch die Online-Anmeldung gibt es ab sofort unter www.juleica-kongress.de

Wir freuen uns mit den anderen Kooperatoren der Veranstaltung (KJR Erlangen-Höchstadt, SJR Erlangen, KJR Nürnberg-Stadt, das Projekt Demokratie Leben, die Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck) auf zahlreiche Anmeldungen.

Herzliche Grüße

Andrea Niebler
Bezirksjugendring Mittelfranken

Das 32. Mittelfränkisches Jugendfilmfestival findet online statt!

Wegen des Coronavirus und der erforderlichen Sicherheitsabstände kann das Mittelfränkische Jugendfilmfestival, das von Mitte März auf Ende Juni verschoben wurde, auch am Ersatztermin 26.-28. Juni nicht wie gewohnt durchgeführt werden.

Damit das Festival trotzdem stattfinden kann und alle Kurzfilmliebhaber die neuesten Produktionen der jungen mittelfränkischen Filmszene ansehen können, haben sich die Veranstalter entschieden, das Festival ins Internet zu verlegen.

 

Die Filme werden – verbunden durch kurze Anmoderationen – in 10 Blöcken verteilt von Freitag bis Sonntag (26.-28.06.) auf Twitch gestreamt: www.twitch.tv/jufife

Das Programm mit den Filmen und Anfangszeiten der Blöcke gibt es auf www.jugendfilmfestival.de.

Die feierliche Preisverleihung wird dagegen am Sonntag, 28. Juni um 20:00 Uhr im Frankenfernsehen ausgestrahlt.
Die Moderation wurde hier auch in Gebärdensprache übersetzt.

Wir freuen uns über Ihr/euer Interesse und Ihren/euren virtuellen Besuch!

Juleica-Ausbildung im Sommer findet statt

Liebe Vertreter*innen der mittelfränkischen Jugendarbeit,

auch wenn die Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck wegen Corona bis auf weiteres geschlossen bleiben muss, sind wir nicht weg.

  • Wir arbeiten an alternativen und kreativen Konzepten zur Unterstützung der Kinder und Jugendarbeit in Bayern und unserer Region.
  • Wir unterstützen und beraten Euch als Akteur*innen der Jugendarbeit.
  • Wir prüfen laufend ob Veränderungen der staatlichen Vorgaben und Risikobewertungen einen Start oder eine Ausweitung unseres Betriebs möglichmachen.

Heute bieten wir Euch die Juleica-Ausbildung als Online Schulung und Seminar!

Auch wenn die Gruppenstunden pausieren und die Zeltlager für diesen Sommer abgesagt sind, steht die Jugendarbeit nicht still! Nutze die Chance und mache Deine Juleica (Jugendleiter*innen-Card), um optimal vorbereitet zu sein, wenn der offene Treff wieder aufmacht, die Gruppenstunden wieder anfangen oder die nächste Freizeit wieder stattfindet!

Du möchtest Gruppenleiter*in werden, hast aber noch keine genaue Vorstellung, wie das geht? Du leitest schon eine Jugendgruppe und hättest gerne die „Juleica“? Dann bist Du hier genau richtig!

Bei den zwei Online Schulungen und dem Präsenz-Seminar wirst Du alle Inhalte kennenlernen, die für die Kinder- und Jugendarbeit wichtig sind.

Praxisnah, abwechslungsreich und mit viel Spaß werden wir uns gemeinsam mit verschiedenen Themen, wie Jugendschutz oder Rollen in einer Gruppe, auseinandersetzen.

Was ist die Juleica?

Die Jugendleiter*innenCard (Juleica) ist der bundesweite Ausweis für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der Kinder- und Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis für Inhaber*innen. Weitere Informationen zur Juleica unter www.juleica.de. Aufgrund der aktuellen Situation haben der Bundesjugendring (DBJR) und der Bayerische Jugendring (BJR) entschieden, dass Teile der Juleica-Ausbildung online stattfinden dürfen.

Wie läuft unsere Juleica-Ausbildung ab?

  1. Melde Dich auf der Homepage www.burg-hoheneck.de für die „Juleica-Ausbildung als Online Schulung und Seminar an“
  2. Nehme an den beiden Online Schulungen (20. + 21. Juni 2020 und 04. + 05 Juli 2020) teil. An diesen Tagen werden wir vormittags und nachmittags (9 – 12 Uhr, 14 – 17 Uhr) je eine Einheit gemeinsam bearbeiten.
  3. Nehme am Präsenz-Seminar vom 16. Oktober 2020 (ab 17 Uhr) bis 18. Oktober 2020 (bis 14 Uhr) auf Burg Hoheneck teil.
  4. Absolviere einen Erste Hilfe Kurs, wenn Du noch keinen hast. Dieser ist in den Kosten nicht inbegriffen.
  5. Beantrage mit Deinen Online Schulungs- und Seminarbestätigungen sowie der Erste Hilfe Kurs Bescheinigung auf www.juleica.de Deine Juleica.

Welche Inhalte werden behandelt?

Rahmenbedingungen der Jugendarbeit, Gruppenpädagogik z.B. Gruppenphasen, rechtliche Grundlagen z.B. Aufsichtspflicht oder Sexualstrafrecht, Methoden aus der Spielpädagogik, Reflexionsmethoden, kreative Angebote für Kinder und Jugendliche, Kommunikation, Konflikte und vieles mehr.

Welche Technik wird benötigt?

Für die Online Schulung ist ein Laptop, Computer oder Tablet mit einem (externen) Mikrofon und Kamera sowie eine stabile Internetverbindung (LAN oder WLAN) notwendig. Ein zusätzliches Smartphone ist von Vorteil aber nicht notwendig.

Wie viel kosten die Online Schulungen und das Präsenz-Seminar?

Die gesamte Juleica-Ausbildung kostet 99€, darin sind die beiden Online Schulungen sowie das Präsenz-Seminar auf Burg Hoheneck beinhaltet.

Wer macht die Juleica-Ausbildung?

Die pädagogischen Mitarbeiterinnen sowie die Praktikantin der Burg Hoheneck – Lisa Ehm, Kathrin Merz, Kristin Bialas und Svenja Wöllner.

Weitere Fragen?

Dann melde Dich bei Lisa Ehm (l.ehm@burg-hoheneck.de).