Juleica

Alle Juleicas, die im Jahr 2020 ihre Gültigkeit verlieren würden, sind automatisch verlängert bis zum 31.12.2020.

Die betreffenden Jugendleiter_innen erhalten dazu Informationen vom DBJR mit einem offiziellen Schreiben, was die Verlängerung bestätigt. Es ist nicht nötig, jetzt eine neue Karte zu beantragen, wenn man nicht auch eine entsprechende Fortbildung gemacht hat.

Wir hoffen, dass diese Verlängerung allen genug Zeit gibt, einen Fortbildungskurs nachzuholen und dann eine neue Karte zu beantragen. Jugendleiter_innen, die das betrifft, sollen bitte das Schreiben vom DBJR mit sich führen, wenn sie in der Jugendarbeit aktiv sind, um nachzuweisen, dass sie im Besitz einer aktuellen Juleica sind.

Wenn die Juleica-Grundausbildung absolviert worden ist, aber kein 1. Hilfe-Kurs wegen der Corona-Pandemie besucht werden konnte, kann trotzdem die Juleica erfolgreich beantragt werden. Dafür wird dann bitte der Gültigkeitszeitraum der Juleica auf 18 Monate verkürzt. Wenn dann die Nachfolge beantragt wird, muss nachgewiesen werden, dass der 1. Hilfe-Kurs absolviert worden ist. Eine weiteren Acht-Stunden-Fortbildung ist dann ausnahmsweise nicht notwendig. Die Gültigkeit der Nachfolgekarte sind dann wieder die regulären 37 Monate.

Bei weiteren Fragen meldet euch gerne bei uns.


Juleica Ausbildung 2020

Abgesagt – Abgesagt – Abgesagt

Wegen Corona muss das Angebot  von SJR und KJR Fürth vorerst leider abgesagt werden.

Weitere Angebote von Burg Hoheneck findet ihr unter:

https://www.burg-hoheneck.de/de/termine.html


Zusammen mit dem Kreisjugendring Fürth bieten wir eine Jugendleiter*innenausbildung an, die zum Erhalt der Juleica berechtigt.

Genauere Informationen und die Anmeldung findet sich unter https://www.kjr-fürth.de/de/veranstaltungen/fortbildungen/juleica-ausbildung.html

Die Schulung ist modular aufgebaut. Daher ist es auch möglich, für eine Verlängerung seiner Juleica oder einfach bei Interesse auch einzelne Bausteine zu besuchen.


Was steckt hinter Juleica?
Eine Jugendleiter/in Card für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen. Sie bürgt für einen bundesweit gleichen Standard der Ausbildung und legitimiert die Besitzer gegenüber Einrichtungen und Ämtern. Die Juleica wird von Städten ausgegeben. Der SJR hat diese Aufgabe von der Stadt Fürth übernommen. Das heißt, er prüft, ob eine entsprechende Qualifizierung gegeben ist, und sendet dann den Antrag an die Bundesdruckerei in Berlin.

Als sozusagen verbriefte Qualität ehrenamtlicher Arbeit im Jugendbereich hat die Juleica auch Zusatznutzen: Man kann mit ihr zum Beispiel gegenüber der Politik Unterstützung einfordern oder sie auch für Bewerbungsunterlagen im beruflichen Bereich verwenden. Last but not least sind an mancher Stelle auch Vergünstigungen möglich.

Veränderungen in der Ersten Hilfe-Ausbildung für die Juleica
Ab dem 01. April 2015 haben die Berufsgenossenschaften eine Veränderung für die Grundausbildung Erste Hilfe für Ersthelfer in Betrieben beschlossen. Nachdem die Obersten Landesjugendbehörden erst im Herbst eine Entscheidung treffen können, übernehmen wir die Empfehlung des DBJR:

Voraussetzung bei der Erstausstellung der Juleica ist der Nachweis einer Grundausbildung Erste Hilfe, die nicht älter als 3 Jahre sein darf.

Weitere Informationen über die Karte für Jugendleiter/innen gibt es unter www.juleica.de

Aktuelle Termine zur Juleica Fortbildungen <<<hier klicken>>>